Der LOON VERLAG wurde 2003 von Dr. Rudolf Bachem gegründet. Er ist Studienprofessor i. R. der Universität Köln und lehrte dort im Institut für Deutsche Sprache und Literatur. Der Verlag  verdankt seinen Namen einem besonderen Verhältnis zur kanadischen Naturlandschaft. Die Loons (dt. Eistaucher) sind eine sehr alte Wildgänseart, in Kanada Symbol für Ursprünglichkeit, Exklusivität und für einen geheimnisvollen Naturgesang  (their haunting captivating cry) in der Wildnis.


Der LOON VERLAG hat zum Ziel, einigen kulturell wertvollen anspruchsvollen und menschlich bewegenden Texten zu einer gewissen Öffentlichkeit und Dauer zu verhelfen, gerade auch gegen den Bestsellerstrom der marktbeherrschenden, über alle Mittel der Medien verfügenden Großverlage.


Der LOON VERLAG ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und seine Titel stehen im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) des Börsenvereins, das heißt, sie sind prinzipiell durch alle Buchhandlungen beziehbar, können allerdings auch direkt beim Verlag bestellt werden, wenn der Weg über den Buchhandel Probleme macht.

……

In Vorbereitung:

  • Elisabeth Jennings, „Rural Culture. Bridging the Generations: The Practice of Scottish Traditional Music in Glengarry County“.

  • Bruno Havertz, “Eine dalmatinische Malerreise bei Kriegsausbruch”.


Bitte keine unangeforderten Manuskripte einsenden.